Hochzeit in Amerika

Mein Bruder hat in Amerika geheiratet und mich sowie die Eltern eingeladen. Dadurch, dass wir bei ihm lebten, konnten wir viel von den Hochzeitsvorbereitungen mitgenommen.

Pfarrer organisieren, Fotografen beauftragen, das Essen bestellen, einen Festplatz suchen, er hatte zu dieser Zeit noch eine Wohnung und vieles mehr. 

Die Hochzeit ist gut gelungen, alles ist sehr festlich gewesen und es herrschte eine gute Stimmung. Gefeiert wurde im Garten des Arbeitgebers von seiner Frau. Dieser hat nur kurz teilgenommen, er hat mich ins Haus eingeladen und wir haben über Gott und die Welt gesprochen. Bei ihm hatte ich das Empfinden, am zufrieden ist er, wenn es allen gut geht.

Bei meinen Bruder in der Zwischenzeit weiter getanzt, ich bin müde gewesen schliesslich haben viele beim Aufräumen mitgeholfen. Feste sorgen dafür, dass Menschen sich freundschaftlich und fröhlich begegnen und eine Hochzeit ist schon was Besonderes.

Da entscheiden sich zwei Menschen, gemeinsam eine Familie zu gründen, gemeinsam Sorgen zu teilen, gemeinsam alt zu werden. Der Partner hat oft  eine wichtigere Rolle, als die Familienmitglieder. Eine Hochzeit ist ein grosser Einschnitt im Leben, doch daraus erwächst oft neues Leben und eine neue Zukunft.